Marsamii

Herzlich Willkommen, In dieser Welt habt ihr die Möglichkeit zu RPG´n in aller Art wie ihr es Wollt. Eurer Fantasy ist keine grenze Gesetzt.

Partner Foren

* Unsere Reporterin und meine Schwester Kiri: Rabenhoehle.wordpress.com

September 2017

MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Kalender Kalender

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine


[ Die ganze Liste sehen ]


Der Rekord liegt bei 19 Benutzern am So Nov 06, 2016 5:31 pm


    Der neu Anfang

    Austausch
    avatar
    Kaito Kazuya
    Vampirfürst
    Vampirfürst

    Anmeldedatum : 16.06.15
    Anzahl der Beiträge : 39
    Alter : 28
    Ort : Neumünster

    Der neu Anfang

    Beitrag von Kaito Kazuya am So Feb 19, 2017 3:22 am

    Es war früh am Morgen, die Tagesdämmerung brach langsam herein. In der Ferne konnte man die Sillouhetten einer Stadt erkennen. Es war die Stadt Revington, eine recht wohlhabende Stadt. in einem Land welches von Krieg umgeben war. Der Krieg zwischen der hellen und der dunklen Seite der Welt, gut gegen böse. Doch in der Stadt selbst spürte man hiervon nichts. Denn die grenzen des Landes wurden von der Persönlichen Leibwache der Kazuyas beschützt. Diese sorgten dafür das nichts durch kam was nicht von dem landsherren selbst erwünscht war. Kaito ein silber haariger Vampirfürst war jener Herr dem dieses Land gehörte. Obwohl er ein Vampir war kümmerte er sich liebevoll um sein gesamtes Volk. Und auch er stand des öfteren schon an der Front. um sein Volk zu beschützen. Grade als der erste Hahn der Stadt anfangen wollen zu krächzen. Kehrte Kaito von einer seiner Grenzpatroullien wieder. Sein Weg führte ihn durch die Stadt und würde ihn am Ende genau zu dem Anwesen seiner Familie bringen. Auch der Bäcker der Stadt war bereits offen und so entschied er kurzfristig bei diesem Vorbei zu schauen.
    avatar
    Alyss Kazuya

    Anmeldedatum : 19.02.17
    Anzahl der Beiträge : 9

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Alyss Kazuya am So Feb 19, 2017 3:35 am

    Eine unbekannte Person war in die Stadt gelangt auf besonderen Wegen. Alyss besondere Fähigkeiten einsetzen, auch ihr Blut durch Kain erlaubte es in die Stadt zu kommen. Ruhig saß der Nephelim auf eines der steingebauten Dächer, die graulilanen Augen musterten misstrauisch die ganzen Personen, die ihren Tätigkeiten nachgingen. "Vater hat nie erwähnt wie seltsam hier alles ist" grummelte sie leise rum. Trotzdem war es besser als diese grauenhafte Einsamkeit, die sie nicht mehr aushalten konnte. Über mehrere 100 Jahre war sie gefangen gewesen in einer fremden Dimension, sie wusste nicht wie, doch irgendwer hatte die Siegel zerstört.
    avatar
    Kaito Kazuya
    Vampirfürst
    Vampirfürst

    Anmeldedatum : 16.06.15
    Anzahl der Beiträge : 39
    Alter : 28
    Ort : Neumünster

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Kaito Kazuya am Mo Feb 20, 2017 8:50 am

    Kam schließlich wieder aus der Bäckerei raus und streckte sich erst einmal kurz. Der Geruch war immer so wohlriechend. So das er am liebsten ewig dort bleiben würde. Sein Blick wanderte über die Straße, mittlerweile war sie schon gefüllt mit Menschenmaßen. Sofern man es Menschen nennen konnte da die Stadt hauptsächlich von Nicht-Menschlichen Wesen bewohnt wurde. Es gab natürlich Vampire aber auch Elfen, Dämonen verschiedener Arten so wie Katzen oder auch Wolfsdämonen. Auch Engels artige Wesen und Zwerge lebten hier, aber auch einige Menschen. Sein Blick ging nun richtung Anwesen welches man von hier gut sehen konnte da es über die Dächer der Stadt ragte. Dabei fiel sein Blick auf eine Person die er bisher noch nie gesehen hatte. Aber ihm fiel sofort der Geruch der Person auf. Auch wenn diese einige Meter von ihm entfernt war so war der Geruch eines Vampires doch einer der am stärksten ausgeprägten auf diesem Planeten. Diese Person besahs das selbe Blut wie er. Langsam neigte er seinen Kopf zur Seite. War es seine Schuld das sie hier war? Oder war es nur Zufall? Immerhin hatte er vor einigen Tagen ein Experiment durchgeführt welches mit einem Zugang zu anderen Dimensionen zutun hatte. Er schüttelte seinen Kopf. ~Nein das liegt sicherlich nicht daran~. Er Setzte seinen Weg zurück zum Anwesen fort. weshalb er auch fast direkt an ihr unten auf der Straße vorbei ging.
    avatar
    Alyss Kazuya

    Anmeldedatum : 19.02.17
    Anzahl der Beiträge : 9

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Alyss Kazuya am Mo Feb 20, 2017 1:55 pm

    Der Wind blies die weißen Haarsträhnen ihr in das Gesicht, das war unangenehm, wenn man die Bewohner beobachten wollte und neugierig versuchte ihre Wesen zu erraten. Das Dach war sehr bequem zum sitzen, die Beine hingen sehr entspannt runter. Die junge Dame trug ein schneeweißes Kleid. Alyss liebte weiße Sachen allgemein. Vor allem die Engels - und Vampirwesen sahen sie unwürdig an. Sie mochten selber nicht die Nephelims, die aus Kainsblut entstanden waren. "Hört auf mich mit Hass anzusehen oder ich nimm mir eure wundervollen roten Augen und schenke sie meinen Kater!" grinste sie mit einem psychischgenießenden Blick in den graulilanen Augen. Wurde sie beobachtet von einer bestimmten Person? Ihre Augen kreuzten sich mit der von dem fremden Mann. Er sah sie nicht hasserfüllt an, schien nur verwirrt zu sein, wie sie feststellte. Ihr Blut roch eindeutig mehr nach Kainsblut als die von den abstammenden Teufel der Wollust. Still beobachtete die Weißhaarige den Vampiren, er war eindeutig nicht wie die anderen, ein Urwesen, das war zu bemerken an der Aura. Als er unterhalb von ihr vorbei lief, sprang Alyss elegant, lautlos vor ihn. "Ihr seid einer der Urahnen, das liegt wohl deutlich auf der Hand" vor allem die 2. Generation bemerkte das auch sehr gut.
    avatar
    Kaito Kazuya
    Vampirfürst
    Vampirfürst

    Anmeldedatum : 16.06.15
    Anzahl der Beiträge : 39
    Alter : 28
    Ort : Neumünster

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Kaito Kazuya am Mo Feb 20, 2017 2:33 pm

    Ein leichtes grinsen huschte über sein makelloses Gesicht. Doch vorerst Antwortete er ihr nicht. Er schloss seine Augen und atmete tief ihren Geruch ein. Dann öffneten sich seine Augen wieder und er nickte ihr zu. "Damit hast du mehr als nur recht. Ja ich bin einer der Urahnen, doch wer bist du? Da ich dich bisher weder gesehen noch auch nur annähernd hier gerochen habe beschäftigt mich die Frage wie du hierher gekommen bist. Da doch die Grenzen zu meinem Land dicht sind." Er hob die Tüte in der die Brötchen waren ein Stück nach Oben um diese wieder besser greifen zu können. "Du siehst hungrig aus. Ich bezweifel zwar das du bereits an das essen hier gewöhnt bist. Aber was sagst du dazu wenn ich dich zum essen in mein Anwesen einlade? Eine Person mehr fällt dort auch nicht weiter auf. Und meine Angestellten kümmern sich besonders gut um meine Gäste. Außerdem..." er stockte kurz, musterte sie und fuhr dann grinsend fort. "Könntest du sehr wohl ein Bad vertragen. Du riechst als als seist du Jahrhunderte lang nicht mit Seife in Berührung gekommen. Und das ist noch harmlos Ausgedrückt meine liebe. Wir müssen dort hin" Er deutete auf das große Anwesen welches von hier noch besser zu sehen war da sich vor ihnen der Marktplatz erstreckte an dessen Ende die Zufahrt der Villa anfing.
    avatar
    Alyss Kazuya

    Anmeldedatum : 19.02.17
    Anzahl der Beiträge : 9

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Alyss Kazuya am Mo Feb 20, 2017 2:41 pm

    Gekonnt hob die junge Dame beide Augenbrauen und musterte den Fremden vor ihren Augen. "Eine Erschaffung durch den Biss von Hiro van Dark Blood, er scheint Kains ältester Bruder zu sein. Davor war ich ein Halbmensch, Nephelim. Jetzt bin ich Halbteufel und Halbvampir. Ja ich bin durchgekommen ohne weitere Probleme, vielleicht durch das Familienblut, nur so kann ich mir das erklären." sie war auch noch nicht lange eine Gebissene, doch sie war recht beherrscht. Als Halbteufel konnte sie ohne Probleme Seelen verzehren. Bei seinen Worten, das sie komisch roch, fauchte sie ihn beleidigt an, verpasste ihn sogar eine Backpfeife. "Es ist mir egal, ob ein Urahne oder sonstiges, doch mit einer Dame so zu sprechen ist unerhört." gerade klang sie wirklich kalt gegenüber Kaito. Ohne einen weiteren Blick drehte sich die fremde Schönheit weg, sie hatte erst heute morgen ein Bad in ihrem Zimmer in der Taverne genommen. "Ich lehne dankend die Einladung ab, kommt mir nicht mehr in die Quere" es war ihr vollkommener Ernst. Auf Manieren lag sie noch wenigtens wert.
    avatar
    Kaito Kazuya
    Vampirfürst
    Vampirfürst

    Anmeldedatum : 16.06.15
    Anzahl der Beiträge : 39
    Alter : 28
    Ort : Neumünster

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Kaito Kazuya am Mo Feb 20, 2017 2:50 pm

    Lachte erneut auf eh er seine freie Hand an die Wange legte. Dann sprach auch er in einem ernsteren Ton. "Und mir ist es egal ob ihr eine Dame seid oder nicht. Solltet ihr es noch einmal wagen die Hand gegen mich zu erheben werde ich euch Augenblicklich zerreißen. Es mag sein das ihr vielleicht den Hauch von Wasser an euch habt. Allerdings übertönt dieses nicht annähernd euren richtigen Duft. Meine Nase ist ziemlich fein. Und das Wasser welches man hier in den Tavernen und Gasthäusern bekommt, ist zwar heiß. Aber es fehlt ihnen etwas, etwas was du bisher nur in meinem Anwesen bekommen kannst. Und zwar Badeschaum. Erst dieser übertönt diesen Geruch der Einsamkeit." Dann drehte auch er ihr den Rücken zu und setzte seinen Weg zurück zum Anwesen fort. ~Wer nicht will der hat schon~ dachte er sich und war dann am überlegen vielleicht noch ein wenig frisches Fleisch mitzunehmen für die Brötchen.
    avatar
    Alyss Kazuya

    Anmeldedatum : 19.02.17
    Anzahl der Beiträge : 9

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Alyss Kazuya am Mo Feb 20, 2017 2:57 pm

    Sah in den Himmel hoch. "Mir ist mein Leben nicht von bedeutsam, jeder freut sich über die Zerstörung eines Nephelims, vor allem Kain" es war bekannt, das er die Mischlinge jagte, tötete oder versklavte. Sie sprach in einem gleichgültigen Ton. "Dann achtet auf Euren Ton und spricht auch die richtigen Worte aus, Pöbel!" knurrte sie etwas sauer, sie musste bei den Gedanken grinsen seine roten Augen auszureißen. "Einsamkeit bedeutet nichts und Badeschaum wäscht sicherlich nicht Einsamkeit fort" wand sich in Sekunden in die Richtung des Fremden. Baden würde sie sicher nicht, doch indirekt Familenmitglieder besuchen ging in Ordnung. Ohne ein weiteres Wort lief sie in die Richtung des Anwesens los nachdenklich, ihre größte Sorge war der grausamste Bruder von allen.
    avatar
    Kaito Kazuya
    Vampirfürst
    Vampirfürst

    Anmeldedatum : 16.06.15
    Anzahl der Beiträge : 39
    Alter : 28
    Ort : Neumünster

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Kaito Kazuya am Mo Feb 20, 2017 3:10 pm

    Sein Blick huschte zur Seite auf das fremde Mädchen. "Einsamkeit an sich nicht. Aber es entspannt und kann auch eventuell dazu führen das du dich bei uns wohlfühlst. Und in dem Zusammenhang kann es auch Einsamkeit besiegen. Du siehst also es ist lediglich die Art und Weise wie man es betrachtet. Für dich war mein Satz vielleicht unhöflich, doch das war er nicht. Ich wollte euch lediglich einen gefallen tun da es hier so einige Wesen gibt die empfindlich auf deinen momentanen Geruch reagieren. In der Stadt weniger aber auf meinem Anwesen dafür um so mehr." Während er mit ihr sprach vergaß er vollkommen das er eigentlich noch bei der Fleischerei vorbei schauen wollte. Und so erreichten sie endlich die Zufahrt des Anwesens. Zwei Wachen die am Tor zum Eingang des Anwesens standen öffneten Augenblicklich das Tor als sie Kaito näher kommen sahen. "Willkommen... in meinem Domizil" rief er dem fremden Mädchen zu nachdem er ein Stück voraus gelaufen war und einen Arm ausgestreckt hatte. "Da es bekannt ist das ich meine Brüder hasse, bist du hier jederzeit willkommen. Das hier ist wohl der einzige Ort an dem du Sicherer bist als sonst irgendwo. Solange das Tor verschlossen ist kommt hier nichts rein oder raus, dank der Barriere die dieses Anwesen Umgibt. Unsichtbar aber doch vorhanden. Der einzige Zugang ist also das Tor. Und solange es nicht von Innen geöffnet wird wars das für die Feinde. Dann ist da noch meine Leibgarde. Eigens von mir ausgesuchte und trainierte Kämpfer, die meiner stärke gleich kommen. Du siehst also das hier ist nicht nur mein Haus sondern auch zugleich der sicherste Zufluchtsort für die Stadtbewohner falls doch irgendwann mal die Grenzen fallen sollten.
    avatar
    Alyss Kazuya

    Anmeldedatum : 19.02.17
    Anzahl der Beiträge : 9

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Alyss Kazuya am Mo Feb 20, 2017 3:22 pm

    Dachte über seine Worte nach. "Du meintest mit dem Gestank den Mischblutgeruch habe ich Recht?" solangsam wurden ihr seine Worte bewusster, desto mehr sie diese bedachte. Langsam verstand Alyss worauf er hinauswollte und zwar auf ihre eigene Sicherheit. Stark genug war die Halbteuflin, im Notfall konnte sie sich verteidigen und kämpfen, schwach war die Weisshaarige bestimmt nicht.Neugierig musterte sie das Schloss, es sah unglaublich aus, so edel und prächtig. Solche Orte war Alyss aus ihrer ersten Vergangenheit gewohnt. Kaum noch Erinnerungen an ihr erstes Wesen, sie war eine mächtige Person gewesen, nur noch diese Erinnerung saß in ihrem Kopf. "Ich verstehe, danke, doch ich will nicht für ewig hinter Toren gefangen bleiben, ich brauche auch meine Freiheit" ergänzte sie im ernsten Ton dazu. Misstrauisch wurden die Wachen gemustert, alles war fremd. Somit war Vertrauen nicht sehr einfach. Gerade war auch Wohlfühlen noch nicht der Fall. Seinen Arm nahm sie zögerlich an, ihre Interesse galt mehr der ganzen Dekoration im Schloss. Seit ein paar Wochen hatte sie mit keinen Personen Worte gewechselt, sie wusste nicht, ob man diesen Mann vertrauen konnte oder nicht. Die Zeit würde es zeigen.
    avatar
    Kaito Kazuya
    Vampirfürst
    Vampirfürst

    Anmeldedatum : 16.06.15
    Anzahl der Beiträge : 39
    Alter : 28
    Ort : Neumünster

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Kaito Kazuya am Mo Feb 20, 2017 3:38 pm

    lachte sanft. "ja so in etwa, außerdem bist du gewiss nicht eingesperrt hier. Du kannst jederzeit runter von dem Anwesen. Allerdings müsste ich meinen Wachen Bescheid geben das du es auch wieder betreten kannst ansonsten bleibt dir der Zugang versperrt." Er führte sie den Weg hinauf und öffnete die große Flügeltür der Villa. Dahinter erstreckte sich das große Atrium, auch bekannt als Eingangshalle der Villa. Rechts und links wren mehrere Türen zu sehen. Er führte sie zur ersten Tür auf ihrer rechten Seite und öffnete diese. Dahinter war der Speisesaal der auch Zeitgleich als Raum für Versammlungen genutzt werden konnte. Der Tisch war bereits Gedekt mit einigen Speisen. Er lies sie los und nahm einen der Körbe die auf dem Tisch standen und füllte dort die Brötchen rein. Die restlichen legte er in den zweiten Korb. Danach rief er seine Angestellten zu sich und deutete Alyss einen Platz zu seiner rechten an. "setz dich wir Frühstücken gleich. Und auch wenn dir die speisen fremd erscheinen sollten. Grade durch das Blut der Vampire in dir, so bitte ich dich doch das du versuchst dich daran zu gewöhnen. Denn wir leben alle in Harmonie mit den Menschen zusammen und ich möchte nicht das wir von den Menschen gejagt und gehasst werden so wie in grauer Vorzeit. Es war schwer genug all das Aufzubauen"
    avatar
    Alyss Kazuya

    Anmeldedatum : 19.02.17
    Anzahl der Beiträge : 9

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Alyss Kazuya am Mo Feb 20, 2017 3:45 pm

    Lächelte etwas. "Das lässt sich sicher schnell erledigen und alles mit der Zeit, ich habe keine Eile" weiterhin sah die Weißhaarige alles neugierig doch nicht erstaunt an. Die Villa war wirklich wundervoll anzusehen. Ihre Augen funkelten etwas munterer auf, langsam schien sich die Nephelim wohlzufühlen in dem Anwesen. "Huh? Ich habe kein Blutdurst die ganze Zeit verspürt, mir reichen die vorhandenen Racheseelen als Ernährung. Mischblut sein bringt auch Vorteile mein Lieber, nicht nur Nachteile. Außerdem..." nahm ein Stück Schokolade zwischen ihre Finger und knabberte leicht an dem Stück, das automatisch verführerisch bei ihr aussah, auch unbewusst. "Mein Körper kennt Menschennahrung, ich werde keinen Ärger bringen." sie war wirklich in dieser Hinsicht sehr kontrolliert. Hiro hatte sie auch verwandelt, weil sie als Halbmensch kurz vor dem Tod war, er wollte das Geschöpf nicht sterben lassen.
    avatar
    Kaito Kazuya
    Vampirfürst
    Vampirfürst

    Anmeldedatum : 16.06.15
    Anzahl der Beiträge : 39
    Alter : 28
    Ort : Neumünster

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Kaito Kazuya am Di Feb 21, 2017 12:58 pm

    Antwortete beruhigt. "Na dann bin ich ja zufrieden. Ich hatte aber auch schon Gäste die sich nicht an meine Regeln halten wollten. Selbst nach meinen Ermahnungen hielten sie sich nicht daran, weshalb sie heute auch nicht mehr Leben. Ich muss meinen Bewohnern auch zeigen das nicht nur sie sich an Regeln zu halten haben sondern auch den meinen beziehungsweise, den unseren". Er reichte ihr den Brotkorb nachdem nun auch die Angestellten alle am Tisch angekommen waren und sich hingesetzt hatten. "greif ruhig zu iss soviel wie du magst, es ist genug vorhanden." Mit einem sanften lächeln reichte er den Brotkorb dann weiter an seine Angestellten. "Also ich stelle euch dann mal vor. zu deiner rechten sitzt Leon de Noiré, Wolfsdämon und Oberhaupt meiner Leibwache. Wenn du als Wesen der Dunkelheit sterben möchtest dann Frage ihn, er ist besonders im Umgang mit der Heiligen Magie. Daneben sitzt sein Sohn Kiro Dashwood, Oberhaupt der Stadtwache. Gegenüber von Kiro sitzt Ryusaki Namikaze, mein Obermagier und derjenige der für den Schutz des Anwesens zuständig ist. Ohne ihn würde es die Barriere garnicht geben. Neben ihm Shirogane Kurai Hatorima. Ein Hochrangiges Mitglied meiner persönlichen Garde. Und dann halt noch meine beiden Hausangestellten. Unser Butler Sebastian, er kommt aus den tiefen der Unterwelt und unsere Bezaubernde Köchin Yuki, eingeflogen aus Japan und eine der unseren. Und du stellst dich am besten einmal selbst vor"
    avatar
    Alyss Kazuya

    Anmeldedatum : 19.02.17
    Anzahl der Beiträge : 9

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Alyss Kazuya am Di Feb 21, 2017 7:00 pm

    Seinen ersten Worten lauschte sie gar nicht richtig, diese interessierten sie nicht sehr stark. Alyss kannte am besten ihren eigenen Charakter, geistig abwesend sah die junge Frau aus dem Fenster. An so einem unbekannten Ort zu sein war keine gute Idee, unwohles Gefühl suchte ihren Magen heim. Ein anderer Ort erweckte ihre Sehnsucht, auch wenn sie in ihrem ersten Leben alleine an diesem Ort war, den nur sie betreten durfte. Der Abyss war dunkel, leblos und vereinsamt. Nur Chains, dämonenähnliche Wesen hausten an diesem Ort. Ehemalig war sie der Wille des Abyss, diese Erinnerungen blieben verborgen in dem Leben als Mischblut. Die Sehnsucht kam aus der Tiefe ihrer Seele. Erst als Kaito das Brot rübereichte, war eine Reaktion direkt zu bemerken. "Hm?...N...Nein danke ich habe kein Appetit" sie war wirklich satt. Die vorgestellten Personen wurden mit großem Misstrauen gemustert. Bei der Vorstellung nickte sie höflich zu der betroffenden Person. "Alyss ist mein Name" ihr Nachname war unsicher, welchen sie überhaupt noch trug oder tragen sollte.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Der neu Anfang

    Beitrag von Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr Sep 22, 2017 12:51 am